Tipps und Tricks für den Ägypten-Urlaub

In Ägypten gibt es Sonne, Meer und vieles mehr zu erleben. Wie ein Aufstieg zum Moses-Berg, auch als Gebel Musa bekannt, wo Moses in fast 2300 Metern Höhe die zehn Gebote empfangen haben soll. Hoch hinauf führt entweder ein Kamelpfad oder ein Pilgerweg mit rund 3.000 Stufen. Das heute noch bewohnte Katherinenkloster aus der Mitte des 6. Jahrhunderts beeindruckt mit seiner umfangreichen Handschriftensammlung und zahlreichen prächtigen Ikonen.

Zentrum des Wassersports in Ägypten ist zweifellos Sharm El-Sheikh. Auf dem südlichsten Zipfel der Sinaihalbinsel gelegen, findet sich hier ein Paradies der Korallengärten und tropischen Fische. Anspruchsvolle Taucher kommen an den steilen Felsküsten auf ihre Kosten. Ein Besuchertipp ist das Hai-Observatorium. Sehr beliebt bei Wassersportlern ist auch die atemberaubende Küste vor der rot schimmernden Kulisse des Sinai-Gebirges in der weitgeschwungenen Dahab-Bucht. Das farbenprächtige und reiche Unterwasserleben fasziniert Taucher und Schnorchler. Unberührte Buchten laden zum Schwimmen und Schnorcheln an der Küste von Berenice ein, zugleich auch Heimat für viele Delphine. Strandliebhaber müssen aber wissen, dass sie außerhalb der Urlaubszentren keine knappen Bikinis oder Badeshorts tragen sollten. Reizvoll für viele Ägypten-Urlauber ist eine Nilkreuzfahrt von Luxor nach Assuan.

Von Souvenirs lässt man auf Luxors Souks am besten die Finger. Schmuck, Töpferwaren, ungewöhnliche Kerzen, Naturkosmetik und vieles mehr kauft man in Ägypten am besten in Kairo im mittelalterlichen Marktkarree des koptischen Viertels. Auf Basaren ist Feilschen um den Preis angesagt. Das Handeln in Ägypten kann richtig Spaß machen – für Händler und Käufer. Wichtig ist, bei jeder Dienstleistung den Preis vorher auszumachen. Genug Kleingeld sollte man immer in der Tasche haben - am besten in Scheinen. Auch sollte auf einer Ägypten-Reise ein gutes Mittel gegen Magenverstimmung und Durchfall nicht fehlen. Nach Ägypten lässt sich das ganze Jahr über reisen. Das Nil-Delta und die Mittelmeerküste Ägyptens sind geprägt von der mediterranen Wetterzone; im Winter sinken also die Temperaturen und es gibt auch Niederschläge. Überall woanders in Ägypten herrscht Wüstenklima. Es sorgt für heiße und trockene Sommer und milde Winter mit wenig Regen.

Preiswerte Gartenemöbel bestellen