Drucken E-Mail

Deutschlands Hauptstadt gehört zu den interessantesten Metropolen der Welt und daher ist eine Kurzreise Berlin immer wieder überaus beliebt. Denn bereits aufgrund der gesamten Geschichtsentwicklung, welche diese Stadt durchgemacht hat, gibt es hier einiges zu entdecken. Kaum eine andere Stadt bietet mehr Gegensätze und soviel Abwechslung wie Berlin. Aufgrund eines sehr gut ausgebauten Verkehrsnetzes ist es ratsam, bei einer Kurzreise Berlin mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wie beispielsweise der Bahn, anzureisen. Dies garantiert bereits einen stressfreien Aufenthalt.

Die vielen Gesichter der Stadt

Das Brandenburger Tor gehörte seinerzeit zum Grenzbereich von Ostberlin und nach der Öffnung zieht es die Menschen bei einer Kurzreise Berlin noch immer wieder an. Nach wie vor wird der Reisende einen gewissen Unterschied zwischen dem Ost- und dem Westteil erleben, auch wenn dieser kaum noch sichtbar ist. Aber er ist dennoch spürbar. Dazu gehört unter anderem, dass auf der Straße "Unter den Linden" eine gewisse Ruhe ausgestrahlt wird, während der Kurfürstendamm wesentlich hektischer erscheint. Hier kommen alle auf ihre Kosten. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um shoppingbegeisterte Reisende oder um Besucher handelt, die kulturell einiges geboten haben möchten. Viele Ideen für eine Kurzreise Berlin sind auf kurztrips-kurzreisen.de zu finden, so dass sich ein Aufenthalt individuell gestalten lässt.