Tipps für den Urlaub in Buenos Aires

Berühmt ist Buenos Aires für sein pulsierendes Nachtleben und seine reiche kulturelle Geschichte, die bis 1532 – dem Jahr der Stadtgründung zurückreicht. Nicht wenige nennen Buenos Aires auch das „Paris des Südens“. In der argentinischen Hauptstadt leben die Menschen dicht beisammen und machen die Metropole am südlichen Ufer des Río de la Plata so aufregend. Sie nennen sich Leute des Hafens (portenos), die schon immer gern nach Europa geschaut haben. Ein Muss bei einer Reise in die südamerikanische Metropole ist eine lange Tango-Nacht. Viele Tango-Cafés sind an der historischen Plaza Dorrego in Buenos Aires beheimatet, wo sonntags auch der berühmte Antikmarkt (Feria de Antiguedades) die Besucher in Scharen anzieht. Rund um den Platz finden sich zudem zahlreiche Antiquitätengeschäfte. Seinen eigenartigen ursprünglichen Charme aus den 20er Jahren behalten hat das Hafenviertel La Boca. Bei einem Rundgang durch die Gassen lässt sich erkunden, wie dort heute noch Hafenarbeiter und Fischer arbeiten, leben und oft in verschachtelten Häuschen wohnen.

Aquarien

Lohnenswert ist hier auch ein Besuch im Museum Museo de Bellas Artes de la Boca, in dem Werke des Malers Benito Quinquela Martín (1890-1977) vom Arbeiterleben im Stadtteil erzählen. In La Boca beheimat ist zudem das Stadion La Bombonera, wo der populärste Fußballclubs Argentiniens, die Boca Juniors, das runde Leder treten und sogar ein eigenes Museum (Museo de la Pasión Boquense) betreiben. Ein heißer Tipp ist eine Fahrt mit dem Bus der Linie 152 durch Buenos Aires.

Plissee Gardinen

In Buenos Aires haben Tierfreunde die Chance, das Zooleben bei Nacht zu beobachten. Die geführte Tour dauert etwa 2 Stunden, ein Abendessen im Park gehört dazu. Anmeldungen und weitere Infos gibt es per e-Mail beim "Departamento Educativo" ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ). Nicht vergessen sollten Sie in Ihrem Urlaub den Besuch einer Estanica in der Provinz Buenos Aires, um dort das traditionelle Fleischgericht Asado zu probieren. Zu den besonders sehenswerten Orten in der Umgebung von Buenos Aires zählt die Insel Isla Martín García, ein Naturpark im Rio Plata nahe der Küste Uruguays.