Ferienregion Südthailand

Das Reiseziel Thailand nimmt einen beachtlichen Teil der Gesamtfläche der Landfläche Südostasiens ein. Es erstreckt sich in seiner Gesamtheit von den letzten Ausläufern bis hin auf die Malaiische Halbinsel. Die Region Südthailand liegt auf der Malaiischen Halbinsel, welche den Indischen Ozean vom Pazifischen Ozean trennt. Die schmalste Stelle dieser Verbindung, der „dünne Hals“, ist nur 64 km breit.

Berglandschaften, exotischer Regenwald und Traumstrände wechseln sich hier ab. Die Ostküste beeindruckt mit Tiefebenen, die von Flüssen durchzogen sind. Der größte Fluss im Süden Thailands ist der Tapi. Er entwässert zusammen mit anderen kleineren Flüssen mehr als 8000 Quadratkilometer Fläche. Das entspricht etwa zehn Prozent der Gesamtfläche Südthailands. Der größte See in der Gegend ist der Songkhla-See mit einer Fläche von 1040 Quadratkilometern.

Südthailand ist in älteren und jüngeren Geschichte immer wieder durch Unruhen und Aufstände gezeichnet. Dennoch hat es an Reiz für den Urlauber nicht verloren. Nach den letzten großen Unwettern und Naturkatastrophen in Phuket hat sich die populärste unter den Inseln wieder zu einer der Perlen des Gebietes gemausert. Sie lockt jährlich Tausende Touristen an die Strände. Im Golf von Siam liegt ein weiterer touristischer Schatz Südthailands: Die Insel Samui ist nur per Flugzeug zu erreichen und besticht mit atemberaubenden Sandstränden. Etwas abseits liegt der Tarutao Nationalpark. Er liegt im südwestlichen Zipfel von Thailand und beschert dem Urlauber die wohltuende Einsamkeit herrlicher Tropeninseln. Fernab eingetretener Touristenpfade entdeckt man hier eine ursprüngliche und wunderschöne Natur.

Da das Wetter meist recht konstant und gleichbleibend ist, kann man die Ferienregion Südthailand das ganze Jahr über bereisen, in einem tropischen Klima die Seele baumeln lassen und an Traumstränden baden. Die Ferienregion Südthailand darf bei einer abwechslungsreichen Thailand Rundreise nicht fehlen. Der Monsun schränkt das Badevergnügen zu manchen Zeiten etwas ein, was aber die Urlaubsfreude insgesamt nicht trübt.