Länderinformation Namibia

Schon seit vielen tausend Jahren ist Südwestafrika ein Lebensraum für die Völker San und Damara. Portugiesische Seefahrer entdeckten das Land zum ersten Mal im 15. Jahrhundert. Während afrikanischer Völkerwanderungen im 17. Jahrhundert zogen die Stämme der Herero, Nama, Orlam und Ovambo in das Land ein. Im 19. Jahrhundert setzte die Zuwanderung der europäischen Siedler ein. Diese kamen aus England, Portugal und dem deutschsprachigen Raum. 1871 kam Namibia mit der Gründung des Deutschen Reiches unter die Herrschaft des Kaiserreiches. Im ersten Weltkrieg wurde das Land von britischen Truppen eingenommen. Die Zivilisierungsversuche der deutschen Kolonialherren waren nicht willkommen und hatten den Aufstand der Herero zur Folge. Seit 1990 ist Namibia ein unabhängiger demokratischer Staat und Namibia Reisen sind weitgehend sicher.

Für eine Südafrika Reise  bieten die Hotels, Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Camingplätze in Namibia ausreichend Platz und Abwechslung für Lastminute- und Pauschalreisetouristen.