Sehenswürdigkeiten in Palma de Mallorca

Hafen von Palma de MallorcaAusgehend von den schönsten Stränden auf der Insel, dem Mallorca Playa Es Trenc und der Playa de Palma Mallorca ist es nur ein Katzensprung in die Hauptstadt des Baleareneilands. Natürlich gibt es in Palma de Mallorca weit mehr zu sehen, als nur den bekannten Ballermann und die Schinkenstraße. Tatsächlich beherbergt die Hauptstadt Mallorcas (und der ganzen Balearen) eine Vielzahl sehenswerter Highlights. Die Hauptattraktion auf Ihrer Palma de Mallorca Reise wird sicherlich die Besichtigung der berühmten Kathedrale La Seu sein. Die im Süden der Altstadt gelegene gotische Kirche wurde Anfang des 20. Jahrhunderts auch vom Modernisme-Architekten Gaudi mitgestaltet. Im Zuge Ihres Palma de Mallorca Urlaubs sollten Sie die Kathedrale am besten gleich morgens nach Ihrer Öffnung um 10 Uhr besuchen. Dann erscheinen die einfallenden Lichtverhältnisse durch die größte Rosette der Welt am beeindruckendsten.

Auch die am Hafen von Palma de Mallorca gelegene Burganlage aus dem Mittelalter, das Castell de Bellver, ist für historisch Interessierte auf jeden Fall einen Ausflug wert. Wenn Sie während Ihres Palma de Mallorca Trips nicht nur am kilometerlangen Strand faulenzen möchten, aber auch keine Lust auf anstrengende Besichtigungstouren haben, sollten Sie sich der Altstadt eingehender widmen.

Altstadt von Palma de MallorcaCharakteristisch für das Stadtzentrum von Palma de Mallorca sind die engen, verwinkelten Gassen, die die arabischen Einflüsse spürbar machen. Aufgrund der schmalen Wege in Palma de Mallorca ist der Kern der Stadt größtenteils autofrei. Hier befinden sich zahlreiche kleine, exklusive Boutiquen, aber auch allerlei günstige Läden, in denen Sie so manches Lieblingsteil mitnehmen werden. Aber Vorsicht- verlaufen Sie sich in den labyrinthartigen Gassen von Palma de Mallorca nicht. Sie wären nicht der Erste, dem das passieren würde.

Und einen letzten Tipp für Fans moderner Kunst haben wir noch: Liebhaber des spanischen Künstler Juan Miro können in Palma de Mallorca, wo der Maler lebte und arbeitete, sein Atelier sowie ausgesuchte Werke besichtigen. Fragen Sie nach der Fundació Pilar i Joan Miró a Mallorca.