Auf den Spuren einer antiken Weltmacht

Immer, wen man heutzutage an die großen Taten des frühen Roms erinnert wird, fallen die Namen Julius Cäsar oder Kaiser Nero. Wir erfahren eine Menge über römische Soldaten, die in aller Welt gefürchtet wurden und mit Blick auf das 21.Jahrhundert beschäftigen wir uns mit einem Rom, das als Zentrale des christlichen Glaubens gilt. Natürlich ist das so, nicht umsonst befinden sich der Vatikan und damit der Amtssitz des höchsten christlichen Glaubensvertreters mitten in Rom. Was viele jedoch nicht wissen, ist, dass es lange Zeit brauchte um die christlichen Glaubensinhalte auch nach Rom zu transferieren. Mit Paulus, der es als einer der ersten versuchte, scheiterte ein historisch gesehen recht prominenter Vertreter an der heidnischen Vormachtstellung, die noch heute vor Ort zu spüren ist, wenn man sich bereit dazu erklärt, genau hinzusehen.

Unchristliche Elemente, wo man nur hinblickt

Welcher Laie kennt schon den Mann, dem wir das heute so bekannte Kolosseum verdanken? Vespasian ist ganz sicher nicht er erste Name, wenn es darum geht, berühmte und historisch bedeutende Römer aufzuzählen. Ganz ähnlich ist es auch mit den vielen Statuen, Plätzen, Brunnen und Kirchen, die wir zumeist dem Christentum zuschreiben. Wer bei einem Urlaub in Rom mal genau hinsieht, erkennt jedoch viele Elemente, die so gar nicht christlich sind. Nehme man sich die Obelisken als Beispiel, erkennt man ein heidnisches Artefakt, welches so viele Plätze in Rom ziert. Das Pantheon gilt heute als eine der eindrucksvollsten Rückzugsstätten für katholische Christen, dabei war das Gebäude ursprünglich einmal heidnisch.

Rom vereint alles

Auch das Forum Romanum ist stets einen Besuch wert und im Gegensatz zum berühmten Circus Maximus auch noch auf einer Kamera aufzunehmen. Hier bekommt man einen ganz guten Überblick über all das, was Rom einmal vor der christlichen Invasion war. Man sieht ägyptische Einflüsse und auch die antike griechische Kunst kann begutachtet werden. So finden sich charakteristisch für das ganze Rom viele verschiedene Elemente, die die Historie eine bedeutenden Stadt bezeugen.