Länderinformationen Seychellen

Die Seychellen beherbergen 75 Pflanzenarten, 12 Amphibien- und 11 Vogelarten, deren Lebensraum von der Unesco zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Insegesamt befinden sich auf den Seychellen 20 Naturschutzgebiete und weitere 370 Orte, deren Natur es an besonderen Schutzes bedarf. Somit verfügen die Seychellen, an der Grundfläche gemessen, über das größte Naturschutzgebiet der Erde.

Die Inselgruppe ist vor allem bekannt für die weltgrößte Kolonie von Riesenlandschildkröten, die auf den Insel leben. Ihre Anzahl umfasst ca. 150.000 Riesenschildkröten der Art Aldabra. Um den Naturschutz dieser Lebewesen und des Gebietes zu gewährleisten finanziert sich der Naturschutz hauptsächlich durch die Tourismusbranche, die ungefähr 70% der kompletten Einnahmen ausmachen. Etwa 30% der Bevölkerung ist in der Touristikbranche beschäftigt, da Lastminute-,  Pauschalreisen und vor allem Luxusreisen und Wellnessreisen zu den Seychellen sehr gefragt sind.

Einen wunderschönen Eindruck von der Inselwelt der Seychellen bekommen Sie in unserem Videoguide Seychellen . Da ruft das Fernweh!