Sehenswürdigkeiten auf den Seychellen

Die Seychellen sind eine Inselrepublik, die aus 115 Eilanden im Indischen Ozean zusammengesetzt ist. Die Inner Islands der Seychellen, bestehend aus Mahé, Praslin und SeychellenLa Digue sind dabei die touristisch am bedeutendsten Inseln, da diese am meisten bevölkert sind und die größten Möglichkeiten für Seychellen Urlauber bieten. Wenn Sie nicht nur einen reinen Tauch- und Badeurlaub an den traumhaften Strände der Seychellen verbringen möchten, empfiehlt es sich, z.B. die außergewöhnliche, edemische Fauna des Inselstaates zwischen Madagaskar und Afrika zu entdecken.

Im Botanischen Garten Jardin du Roi von Mahé gibt es genügend Gelegenheit die tropischen Pflanzen zu bewundern. Auf Praslin gibt es dagegen nicht nur den wunderschönen Strand Praslin Anse Lazio, vielmehr zeigt sich dort die ganze Schönheit der Seychellen im Valleé de Mai, das heute UNESCO Weltnaturerbe ist. Dort tummeln sich allerlei, nur auf den Seychellen anzutreffende Tierarten, wie der Vasapapagei oder die Weißkelhlige Ralle, die heute, der weltweit einzig noch verbleibende flugunfähige Vogel ist. Pralles Inselleben finden Sie vor allem in der Hauptstadt der Seychellen, Victoria vor. Dort herrscht reges Treiben auf den unterschiedlichen Märkten.

Bananenstaude auf den SeychellenOb fangfrischer Fisch oder günstige Handwerkswaren- hier finden Sie ein Vielzahl an Mitbringseln für zu Hause. Informieren Sie sich über Kultur und Geschichte der Seychellen im National Museum von Victoria oder machen Sie einen Tagesausflug zu einer der unbewohnten Inseln der Seychellen, den man überall problemlos buchen kann. Dort können Sie einmal das richtige Robinson Crusoe-Gefühl erleben, bevor Sie wieder in Ihr Ressort auf einer der lebhafteren Seychellen-Inseln zurückkehren.

Das sind Ihnen noch nicht genug Informationen? Dann lassen Sie sich von den hautnahen Eindrücken, aus 12 mehrwöchigen Urlaubsaufenthalten von 1994 bis 2007 beeindrucken und lesen Sie die Reiseberichte auf Seychelles Paradise.