Städteinformation Shanghai

Einst wurde Shanghai das „Paris des Ostens“ genannt. Heute präsentiert sich Shanghai mit rund 13 Millionen Einwohner als eine der weltweit größten Zentren und als das internationale Wirtschaftszentrums China. In Shanghai wird erfahrbar, wie die Stadt in zwei Teile verfällt: hier das moderne China, dort die alte eigentliche chinesische Hafenstadt. Hinter alten grauen Mauern zeigt sich das Urchina in engen Gassen und schmalen Seitenwegen, wie es leibt und lebt. Den Wandel zum Modernen beweist das Treiben in der Nanjing Straße. Im riesigen Hauptgeschäfts- und Einkaufszentrum von Shanghai finden Besucher alles, was das Herz begehrt. Ein gigantisches Warenangebot aus der ganzen Welt.

Abends präsentiert sich die Straße von ihrer wohl schönsten Seite, wenn Häuserfassaden die Stadt in ein buntes Lichtermeer verwandeln. Nicht fehlen darf bei einer Reise nach Shanghai ein Gang über den "Bund", dem alten Wahrzeichen der Stadt. Diese Straße liegt direkt am Wusong und präsentiert sich wie eine internationale Architekturschau: Das Auge blickt auf zahlreiche Bauwerke aus verschiedenen Epochen, darunter auf die Bank of China (1921), das alte Zollgebäude (1927) und das Peace Hotel (1930). Auf der anderen Seite des Wusong ist die "Perle des Orients" zu bestaunen. "Sie" ist mit einer Höhe von 468m das höchste Bauwerk in Shanghai, der höchste Fernsehturm in Asien und der dritthöchste der Welt. Der 1995 eingeweihte Turm, ist ein "Monstrum" aus Beton, Stahl und purpur-rotem Glas. Die zwei Aussichtsplattformen des Turmes sind der ideale Ort, um eine Rundumsicht auf die Shanghai und den Blick auf den Bund zu genießen. Für den weltweiten technischen Fortschritt steht der Transrapid. In keiner anderen Stadt auf der Erde als in Shanghai verkehrt der deutsche Hochgeschwindigkeitszug, der schnellste Zug der Welt. Eine Reise nach Shanghai macht also auch eine 500 Stundenkilometer rasante Fahrt mit der Magnetschwebebahn möglich.

Nützliche Webtipps