Sehenswürdigkeiten in Sydney

Sydney, die Hauptstadt Australiens, kann mit einer Vielzahl an sehenswerten Highlights aufwarten. Egal ob Sie eher historisch interessiert sind, ein Faible für Kunst haben oder für architektonisch eindrucksvolle Bauwerke schwärmen, Sydney hat für jeden etwas zu bieten. Allen voran sollte sich natürlich jeder Besucher die weltberühmte Sydney Opera am Hafen ansehen. Vom dänischen Architekten Jørn Utzon konzipiert, ist sie das Wahrzeichen der Großstadt.

Nicht weit davon entfernt, findet sich die Sydney Harbour Bridge, die zu den längsten Bogenbrücken weltweit gehört. Weitere bauliches Highlights der Vier-Millionen-Metropole sind der Sydney Tower, als höchstes Gebäude der Stadt und das neugotische Kirribilli House, das als Wohnsitz des australischen Premierministers dient. Auch die Kunst kommt mit der Art Gallery of New South Wales und dem Museum of Contemporary Art in Sydney nicht zu kurz. Besonderen Wert wird auch auf die Kunst und Traditionen der Ureinwohner des Kontinents -den Aborigines- gelegt: mehrere permanente Ausstellungen in diversen Galerien und akribisch zusammengetragene Abteilungen im Naturkundemuseum von Sydney erzählen von der Geschichte diese Volkes.

Naturliebhaber sollten hingegen die Gelegenheit nicht vorbeiziehen lassen, einmal durch den, am Hafen gelegenen, weltweit bekannten Royal Botanic Gardens zu schlendern. Der Eintritt in den 30 Hektar großen Garten in Sydney ist frei und beherbergt zahlreiche Bereiche so zum Beispiel einen Kräuter-, Rosen- und Farngarten, einen Palmenhain, einen Regenwald sowie eine Sammlung bedrohter Pflanzenarten. Historie schnuppern kann der Sydney Urlauber im Fort Denison, das auf einer kleinen Insel vor dem Hafen liegt, oder bei der Besichtigung des Cadman`s Cottage, einem der ältesten Gebäude der 1788 gegründeten Stadt.

Strand Sydney