Tipps für den Urlaub in Toronto

Das Nahverkehrsystem in Toronto ist sehr gut ausgebaut. Neben zahlreichen Bussen und Straßenbahnen sowie die Schnellbahnen und die zwei U-Bahnlinien der Stadt bringen Sie im Urlaub in Toronto überall hin. Es empfiehlt sich, bereits im Voraus an den U-Bahn Stationen oder an Kiosken ein Paket von fünf Fahrkarten zu kaufen, auf diese Art und Weise sind die Fahrkarten deutlich billiger. Selbstverständlich sind auch verschiedene Tages- und Gruppenkarten für die öffentlichen Verkehrsmittel erhältlich. Will man sich in Toronto ein Auto mieten, so genügt für Besucher aus Europa der nationale Führerschein, es gilt allerdings zu beachten, dass man mindestens 23 Jahre alt sein muss, um einen Wagen mieten zu können. Für die Bezahlung von Mietwägen oder die Reservierung von Hotels ist in Toronto eine Kreditkarte von großem Nutzen, ansonsten muss in den meisten Fällen ein größerer Betrag in bar als Kaution hinterlegt werden.

Kreditkarten sind auch beim Abheben am Automaten nützlich. Denn Sie können in Toronto nicht immer mit der EC Karte Geld abheben. Reiseschecks von Visa, Mastercard, American Express und Diners in kanadischen Dollars werden in der Regel überall gegen eine Wechselgebühr von einem Prozent angenommen. Da Kellner und Personal einen großen Teil ihres Einkommens über das Trinkgeld verdienen, gilt in Toronto ein Trinkgeld in Höhe von mindestens 15 Prozent des Rechnungsbetrages als angemessen. Da es in Kanada keine kostenlose ärztliche Versorgung für ausländische Besucher gibt, empfiehlt es sich, bei einer Reise nach Toronto eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Wie überall in Kanada ist auch in Toronto 110 Volt Wechselstrom gebräuchlich. Um Ihre eigenen Geräte in Toronto nutzen zu können, benötigen Sie außerdem einen speziellen Adapter für die zweipoligen Steckdosen. Planen Sie eine Reise nach Toronto, so beachten Sie, dass Sie für die Einreise einen bis zu Ihrer Rückkehr nach Deutschland gültigen Reisepass besitzen müssen.