Was tun wenn während des Flugs plötzlich Schwindel auftritt?

Mobilität ist in unserer Gesellschaft zunehmend wichtiger. Eine immer beliebter werdende Möglichkeit liegt im Luftverkehr. Flugreisen werden nicht nur für Urlaubsaufenthalte in fremde Länder genutzt, immer öfter werden Flüge auch für Kurzstrecken innerhalb Deutschlands genutzt. Innerhalb kürzester Zeit können Manager, Vorstandsräte oder andere Berufszweige so zwischen Großstädten pendeln. Jedoch kann es trotz moderner Technik zu Problemen im Empfinden während eines Fluges kommen, ob nun Kurz- oder Langstrecke. Woher kommt der Schwindel und was können Sie dagegen tun, hier bekommen Sie Tipps und Erfahrungen zum Thema.

Symptome von plötzlich auftretendem Schwindel frühzeitig erkennen

Die Ursache die zu dem Schwindel führt, liegt oft darin, dass es zu einer Störung der Zusammenarbeit der verschiedenen Sinnesorgane kommt. Augen, Gleichgewichtsorgan im Ohr und die sogenannte Tiefenwahrnehmung kollidieren in ihrer Kommunikation. Die Ursache liegt darin, dass das Auge im Innenraum des Flugzeuges keine Bewegung registriert, man sitzt ja meist ruhig, liest ein Buch oder schaut einen Film. Jedoch nimmt das Ohr bzw. das Gleichgewichtsorgan und die Tiefenwahrnehmung der Muskeln und Nerven die Bewegung des Flugzeuges wahr, vor allem in Kurvenlage und bei Turbulenzen kann es dann zu Schwindel kommen. Weitere Symptome neben dem Schwindel können auch sein:
  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen
  • Ohrensausen
  • Erbrechen
Mehr über mögliche Ursachen und Symptome von Schwindel finden sie hier.

Tipps gegen Schwindel im Flugzeug

Nur was können Sie tun, wenn Sie an Schwindel während des Fluges leiden und ein oder mehrere Symptome Sie belasten? Wichtig ist, schon vor dem Flug ausreichend zu trinken. Denn durch die geringe Luftfeuchtigkeit und den niedrigen Luftdruck im Flugzeug kann es zu Flüssigkeitsdefiziten kommen, die unter anderem Kopfschmerzen verursachen. Ist es schon zum Schwindel gekommen dann gilt normalerweise als Erste-Hilfe-Maßnahme, hinlegen und Beine hoch. Dann kann der Körper und die Sinnesorgane sich wieder normalisieren. Jedoch ist dies in einem Flugzeug nicht unbedingt möglich. Dann können Sie auch die nächste Variante probieren, leichte Massagen im Bereich der Schulter oder des Nackens. Diese wirken entspannend auf den Kopfbereich und können so ablenken. Sollten diese Tipps jedoch nicht helfen und die Symptome sogar nach dem Flug noch anhalten, sollten Sie dies auf jeden Fall vom Arzt abklären lassen.

LCC Dresden - Ihr servicestarker Partner für Geschäftsflüge und Businessreisen